Bild: © Michael Vögele

Wenn Kindheitsträume wahr werden

`Hey Oma, schau genau hin, da möchte ich auch einmal dabei sein!´ Das war der Satz, den Christina Obergföll im Alter von 11 Jahren zu ihrer Oma gesagt hat, nachdem sie erstmals die Olympischen Spiele im Fernsehen verfolgt hatte.

„Die vielen Sportler, die vollen Stadien, die Stimmung… All das hat mich so fasziniert, dass für mich in dem Moment klar war, wo die Reise für mich hingehen sollte.“, so die ehemalige Sperrwerferin.

Dieses Ziel, das sie sich als 11-jährige gesetzt hatte, hat sie dann im Alter von 23 Jahren erreicht, als sie bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 teilnehmen konnte. Sicherlich einer der Höhepunkt ihrer sportlichen Karriere. Allerdings muss die deutsche Rekordhalterin und ehemalige Inhaberin des Europarekordes nicht lange überlegen, wenn sie nach dem persönlichen Highlight ihrer Karriere gefragt wird. „Das ist eindeutig die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften 2013 in Moskau. Ich habe in meiner Karriere viele Medaillen gewonnen, aber auf diese Goldene musste ich 8 Jahre warten!“ Das lange Warten war mit hartem Training, vielen anderen Erfolgen aber auch Rückschlägen verbunden. „Jede erfolgreiche Karriere lebt von Höhen und Tiefen. Im Leistungssport sind das Verletzungen oder auch verpasste Platzierungen. Wie 2011.

Bild: © Michael Bode

Bei der WM in Daegu hatte ich mir bereits die Goldmedaille vorgenommen. Doch am Ende des Wettkampfes stand ich als Viertplatzierte mit leeren Händen da. Das war der Tiefpunkt meiner Karriere.“ Nach diesem vierten Platz hatte Christina Obergföll kurz überlegt, alles hinzuwerfen. Doch schnell war ihr klar, dass das ihrer Art und ihrer Einstellung widersprechen würde. „Ich habe nach Rückschlägen immer versucht, etwas Abstand zu finden, andere Dinge auszuprobieren und den Kopf frei zu bekommen. Außerdem wurde mir bewusst, wie wichtig mentale Stärke ist.

Deshalb habe ich angefangen, mit einem Mentaltrainer zu arbeiten.“ Für Christina Obergföll ist neben Durchhaltevermögen und Disziplin eines sehr entscheidend, wenn man Erfolg erreichen möchte. „Setze dir ein klares Ziel und verfolge es konsequent. Soll heißen, du lässt dich durch Niederlagen nicht gleich vom Weg abbringen, sondern lernst aus deinen Fehlern und entwickelst dich dadurch weiter,“ sagt sie und schiebt hinterher: „Failure is part of success!“ Die 40-jährige hat sich nie von ihrem Weg abbringen lassen und kann auf eine erfolgreiche Sportkarriere zurückblicken.

Bild: Christina Obergföll

Während dieser Zeit hat sie auch ihren heutigen Mann kennengelernt. Den ehemaligen Sperrwerfer Boris Obergföll, der auch 2012 ihr Trainer wurde. „Mit Boris im Team gelang mir der Gewinn der lang ersehnten Goldmedaille. Ohne seine neuen Impulse wäre ich vielleicht bis heute die ewige Zweite geblieben.“ Warum ihr Mann ihren Namen bei der Hochzeit angenommen hat, lässt sich übrigens ganz leicht erklären, wie Christina Obergföll verrät: „Während meiner Sportkarriere habe ich sehr häufig mit meinem heutigen Ehemann Wetten abgeschlossen.

Bild: Christina Obergföll

Vor dem Gewinn der Goldmedaille in Moskau 2013, haben wir gewettet: Bei Gold nehmen wir bei der Eheschließung meinen Namen an, bei allen anderen Platzierungen nehmen wir seinen Nachnamen.“ Nun, am Ende gab es Gold und den gemeinsamen Name Obergföll. Die ehemalige Sperrwerferin hat mit ihrer Karriere ihren Kindheitstraum erfüllen können und war über viele Jahre absolute Weltspitze in der Leichtathletik. Mit den richtigen Menschen an seiner Seite kann man viel erreichen. „Ich hatte sowohl die Unterstützung meiner Eltern, als auch immer Glück an gute Trainer „geraten zu sein“.

Ich finde es ungemein wichtig, sich Menschen zu suchen, von denen man was für sein Leben und seine Karriere lernen kann,“ sagt sie und schiebt hinterher …

Das ganze Interview können Sie in der Printausgabe von “Secrets of Success” nachlesen.

 

Seien Sie gespannt, welche spannende Persönlichkeit in den nächsten Tagen folgt! Alle anderen Intervies finden Sie hier.

Bestellen Sie jetzt schon die Printausgabe von “Secrets of Success“! Diese kommt am 13. Dezember 2021 in den Handel.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.