Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft

230 Mitarbeitende, fünf Standorte, vier Technologiepartner, ein Ziel. Anfang 2021 haben sich die beiden IT-Beratungsunternehmen PTS Group AG und affinis AG zusammengeschlossen. Wir haben Heiko Harms (CEO) und Jochen James Fischer (Aufsichtsratsvorsitzender) im Interview über die Ziele und die zukünftige Entwicklung der neuen affinis AG befragt.

 

Herr Harms, wie sind Sie zu dem Entschluss gekommen, dass die PTSGroup und affinis gemeinsam ihren Weg beschreiten sollen?

HARMS: Wir hatten uns zum gleichen Zeitpunkt dem Ziel gewidmet, unsere jeweiligen Kompetenzfelder zu stärken und mit einem strategischen Partner zu wachsen. Ausschlaggebend für den Zusammenschluss waren unsere sich ergänzenden Beratungs- und Serviceansätze, die Fokusbranchen und die ähnlichen Unternehmenskulturen. Uns verbinden die gleichen Unternehmenswerte, eine unermüdliche Motivation unsere Kunden voranzubringen sowie die Affinität für innovative Lösungen.

Und wie sieht die strategische Entwicklung der neuen affinis AG aus?

Jochen James Fischer ist Aufsichtsratsvorsitzender der affinis AG

HARMS: Durch den Zusammenschluss können wir unseren Kunden durchgängige Digitalisierungslösungen mit den Technologien SAP, Microsoft, ServiceNow, Adobe und ADITO liefern, abgerundet mit unserem tiefen ProzessKnow-how und unserer Beratungsexpertise. Neben dem Projektgeschäft werden wir die Erbringung von Serviceleistungen konsequent ausbauen und kommen somit dem Markttrend entgegen. Ein gutes Beispiel dafür ist unsere Plattform „smart us“, in die wir aktuell investieren – eine innovative digitale B2X Plattform, die alle entscheidenden Akteure aus dem Bereich Real Estate vernetzt. Hierbei konnten wir unsere umfangreiche Erfahrung in Microsoft Dynamics 365 mit unserer fast 20-jährigen Erfahrung im Bereich Real Estate bündeln.

Welches Potenzial sehen Sie zukünftig für die affinis AG?

FISCHER: Als innovative IT- und Technologieberatung bewegen wir uns mit unseren Leistungen in einem klaren Wachstumsmarkt. Der Bedarf an Digitalisierungsprojekten wird in den nächsten Jahren weiter wachsen und damit auch die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen. Wir verstehen uns als Problemlöser und Ansprechpartner in der Implementierung digitaler Prozesslösungen mit zukunftsweisenden Technologien. Mit der Entwicklung innovativer Serviceplattformen und intelligenter Systeme schaffen wir ein Alleinstellungsmerkmal für uns und einen Mehrwert für unsere Kunden.

Heiko Harms ist Vorstandsvorsitzender der affinis AG

Und was ist die nächste Schlagzeile, die wir über affinis lesen werden?

FISCHER: „affinis – Die IT- und Technologieberatung aus Deutschland!“ So oder so ähnlich zumindest, denn wir wollen die Anzahl unserer Standorte langfristig verdoppeln. Für uns steht fest, dass wir unser Ziel noch lange nicht erreicht haben. Wir möchten weiter wachsen – sowohl organisch als auch mit neuen strategischen Partnern.
HARMS: Wir haben in den letzten Wochen unsere Leistungen im Bereich Business Intelligence gebündelt, um unsere Kunden bei der Implementierung von Systemen zur automatisierten Entscheidungsfindung zu unterstützen. Wir legen damit die ersten Bausteine für den Einsatz künstlicher Intelligenz und werden dies zukünftig viel stärker ausbauen. Die spannendste Zeit liegt also noch vor uns. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden die gesamten Potenziale der digitalen Transformation freizusetzen.

www.affinis.de

 

Das ganze Interview können Sie ebenfalls in der Printausgabe von “Secrets of Success” nachlesen.

 

Diese ist bereits im Handel erhältlich. Auf mykiosk.com können Sie schauen, an welchen Kiosken in Ihrer Nähe, das Magazin ausliegt.

 

Seien Sie gespannt, welche spannende Persönlichkeit in den nächsten Tagen folgt! Alle anderen Interviews finden Sie hier.

Bestellen Sie jetzt die Printausgabe von “Secrets of Success” bei Allmara und erhalten das Magazin bequem nach Hause!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.