Leidenschaft ist alles!

Violinistin Julia Fischer gilt als eines der größten musikalischen Talente unserer Zeit.

Schon als Kind wusste sie, dass Musik ihr Leben bestimmen würde. Auch wenn Julia Fischer sich heute nicht mehr ganz sicher ist, ob sie früher nicht vielleicht doch auch mal gejammert hat, wenn sie Geige üben musste. Aber das Gefühl, etwas verpasst zu haben, seien es nun Verabredungen zum Spielen oder später heiße Partys, hat sie rückblickend nicht. Ihr Erfolgsgeheimnis? „Vermutlich, dass ich nie nach Erfolg strebte“, antwortet die heute 37-Jährige. Dabei spielte sie bereits mit 20 Jahren in der legendären Carnegie Hall in New York, mit 23 Jahren wurde sie die jüngste Professorin Deutschlands und ihre Aufnahme von Bachs Konzerten ist das meistverkaufte klassische Debüt in der iTunes-Geschichte. Heute veröffentlicht sie neue Werke allerdings nur noch auf ihrer eigenen Plattform, dem „JF Club“ – oder auf Vinyl wie die Sonaten von Eugène Ysaÿe, die Anfang 2021 erscheinen. Vinyl ist für sie einfach „ein zukunftsweisenderes Medium als die CD.“ Trotzdem hat die Violinistin noch einen ganzen Stapel davon zu Hause – die sie aber so gut wie nie hört, das ist ihr zu passiv: „In der Regel mache ich Musik selber.“ Sofort gute Laune macht Julia Fischer übrigens der Donauwalzer von Johann Strauss.

Inspiration zieht die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande aus Gesprächen mit Kollegen, aus der Arbeit mit Studenten oder mit den kleinen Mitgliedern der von ihr gegründeten Kindersinfoniker und aus Konzerten – von denen sie im Jahr etwa 50 mit rund 30 verschiedenen Programmen gibt. Leidenschaft und Besessenheit treiben sie jeden Tag zu neuen Höchstleistungen und neuen Erfolgen an. Mit der Musik Schluss zu machen, das wäre völlig undenkbar für Julia Fischer – ein Ende der internationalen Bühnen-Karriere allerdings nicht: „Ich spiele sehr gerne in München und hier in meiner Umgebung. Auf das interkontinentale Reisen kann ich gut verzichten.“

von Johanna Reichert

Das ganze Interview können Sie in der Printausgabe von Secrets of Success lesen.